Telefon +49 (2 28) 24 28 - 7 32
Fax +49 (2 28) 24 28 - 7 31
E-Mail: verkauf@ucy-energy.com

Funktionsweise von AdBlue

Das SCR-Verfahren nutzt Ammoniak. Dieses wird an Bord des Fahrzeugs aus Harnstoff gewonnen. Die in einem separaten Tank liegende Harnstofflösung (AdBlue) wird in der Regel mit einer Dosierpumpe oder einem Injektor dosiert in den Abgasstrom eingespritzt. So sorgt AdBlue im SCR-Katalysator für eine chemische Reaktion. Hierbei werden nur die Stickoxide in Stickstoff und Wasserdampf umgewandelt. Das Verhältnis von AdBlue zu Dieselkraftstoff beträgt etwa 1:20 bis 1:30.

Harnstofflösung gefriert bei -11°C. Daher sind die Vorratstanks beheizbar, während das Leitungssystem entleerbar ist. Der Entleervorgang wird zum Beispiel über ein Reversieren der Tauchpumpe im Vorratstank realisiert. Dabei wird die Lösung im Leitungssystem nach Abschalten der Zündung in den beheizbaren Vorratstank zurückgefördert.

UCY ENERGY liefert AdBlue.

oben: AdBlue im 10 Liter-Kanister. Diesen können Sie auch auf Paletten beziehen. Auf eine Palette passen 60 Kanister bzw. 600 Liter.

UCY ENERGY liefert AdBlue:

  • lose im Straßentankwagen
  • in 1.000 Liter-IBC-Containern
  • in 210 Liter-Fässern
  • in 10 Liter-Kanistern